·
·
·
Link zur Seite der Gemeinde Seeg
Link zur Seite des Südlichen Allgäus
Link zur Seite des Vitalen Lands
Bürgerforum Seeg

Startseite - Aktuelles
Mitglieder
Vorstandschaft
Termine
Projekte
Kandidatenduell
Energie und Umwelt
Nacht der 1000 Lichter
Dorfpartnerschaft
Umwanderung des Mont Blanc
Der Partnerschaftsvertrag 2013
Der Freundschaftsvertrag 2012
Fußballer in St. Laurent 2011
Radverein aus St. Laurent 2011
Trachtenverein in St. Laurent
Forum der Vereine in St. Laurent
Wanderverein aus St. Laurent in Seeg
Jugendaustausch Fußballer U17 April 2010
Jugendaustausch Fußballer A-Jugend April 2009
1. Delegation aus Frankreich
1. Delegation aus Seeg
Bahnhof
Dorf Vital
Flyer Rokoko Kirche St. Ulrich
Archiv
Bildergalerie
Satzung und Beitrittserklärung
Kontakt

Fußballer U17 aus St. Laurent

Gegenbesuch der Jugendfußballer in Seeg

 

16 Jugendliche und 3 Trainer hat Denis Vath, der Fußballtrainer und begeisterter FC Bayern-Fan,  aus St. Laurent zum Jugendaustausch mitgebracht. Am Dienstag, den 13. April spätnachmittags sind sie im Clubheim des Fußballvereins angekommen und wurden mit einem kleinen Begrüßungstrunk und Snack willkommen geheißen. Ein komplettes Fußballdress mit der Aufschrift „Fußballfreundschaft Seeg – St. Laurent 2010“ wurde den Gästen als Begrüßungsgeschenk übergeben. Am Abend begrüßte Bürgermeister Manfred Rinderle bei einem bunt gemischten Publikum in den Seeger Stuben die Ankömmlinge. Auch hier gab es nochmals Geschenke, dieses Mal von der Gemeinde – Souvenirs aus Seeg, unter anderem die pfiffigen Mützen mit Beleuchtung, die die Seeger Fußballer damals schon nach St. Laurent mitgebracht hatten und die mittlerweile in St. Laurent sehr begehrt sind.

 

Die nächsten Tage waren voll gepackt mit vielen verschiedenen Unternehmungen – der Besuch der Allianz-Arena, das BMW-Museum, Besichtigung der Schlösser Hohenschwangau und Neuschwanstein, Sommerrodeln am Tegelberg, eine Führung bei der Firma Fendt, Besichtigung der Kössel-Brauerei und natürlich auch gemeinsames Fußballtraining sowie ein deutsch-französisches Freundschaftsspiel, bei dem die Gäste 6:00 gewonnen haben.

 

Obwohl das Wetter es nicht immer gut gemeint hat, die Stimmung war hervorragend. Besonders hervorzuheben sind auch die gemeinsamen Abende. Ein Highlight war der französische Abend bei Café Wanner, bei der Familie Wanner ihre Küche in französische Hände gab und feststellte, dass man auch gut französisch beim Kochen lernen kann. „Jambon“ (Schinken) und „Mogettes“ (weiße Bohnen) sowie leckeres „Brioche“ – alles Spezialitäten aus der Vendée hatten die Franzosen mitgebracht. Auch die Schnupftabakmaschine kam zum Einsatz und manch einer der jungen Gäste hatte nach der „Pris“ tränende Augen. Im Gasthof Mohren fand die gemeinsame Abschiedsfeier statt. In rustikaler Umgebung, einem deftigen Buffet und zünftiger Musik von den Lobachtalern wurde kräftig gefeiert. Am Sonntagvormittag fuhr die Gruppe dann wieder heim, mit vielen guten Erfahrungen im Gepäck und einem Stück Seeg in ihren Herzen.

Opens internal link in current windowNoch mehr Fotos dazu gibt es hier. 


 
·
·
·